Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

 
 
1992-2012 * INFECT 20 YEARS !
22.09.2012 - Lister Turm, Hannover / www.infect-rules.de/20/

16 - 03 - 2015 * Update
Spiv Graphics www.stephan-schroeder.com/spiv-infect-amiga/

16 - 03 - 2015 * 3D test
Spiv Graphics www.infect-rules.de/3dparticlelove.html

Info
Ansprache Buckly
Downloads
 
 
 
 
 
 
Info
05.05.05 - ein historisches Datum ...

nach teilweise über 10 Jahren gaben sich die Götter des Infect-Amiga Heldentums am 05.Mai 2005 exakt um 16.30 Uhr gemeinsam die Ehre und feierten sich.

Nachdem bereits 10.00 Uhr morgens anlässlich Infect Himmelfahrt das erste Bier geöffnet wurde und im Anschluss mit Buckly,Nils(Fan), Coach und Spiv der Maschsee via Trettboot und weiterer Alkoholika unsicher gemacht wurde - entschlossen sich die vier bei Coach kurz einzukehren um von Absinth und einem geheimnisvollen indonesischen "Spezial"-Schnaps zu probieren. Coach wiederholte die Worte die ihm beim Kauf der Flüssigkeit gesagt wurden - "Danger, Danger ...". Mit dem Zeug hätte man sicherlich auch die Concorde noch schneller gemacht.

Auf dem Weg von Coach zu Bucklys Wohnung hatte Coach noch jede Menge Spass in der U-Bahn und Schwierigkeiten im Halten von Urin, aber es war weise sich noch ein paar Minuten schlafen zu legen bevor die Meute eintrifft. Ich war da weniger schlau und später ganz schön breit ;-)

Begrüssung durch einen beherzten Schlag ins Dreckmaul:
Pünktlich 16.30 Uhr kamen alle an - es haben sich auf Anhieb alle wieder erkannt - einige haben weniger Haare auf dem Kopf (besonders Gamekiller), einige sind grau andere fett geworden. Obgleich ich die letzte Aussage anfechte und sage, dass ich in den Infect Jahren ein dürrer Hecht war und nur deshalb nach 10 Jahren der Unterschied so sehr auffällt ;-)

Nach einigen Getränken gings raus zum Grillen, wo Coach meinte mich unsanft in eine Dornenhecke befördern zu müssen. Im Wissen um seinen Zustand war es jedoch ein Leichtes ihn zumindest auf die Reise mitzunehmen.

Historische Ansprache an das allgemeine Primatenvolk:
Kurz nach 19.00 Uhr betrat unter Marschmusik und tosendem Applaus der diesjährige Redner D®. Búçk£eR den Raum und begeisterte die Massen mit einer Grundsatzrede.

Nachdem er das aktuelle politische Geschehen nicht unerwähnt liess, wurden einzele Members auf die Bühne gebeten um Rechenschaft für ihr Tun und Handeln im Sinne des Infecttums abzulegen,,,,

Gegen 19.30 verdunkelte sich der Raum, leise brummten die voll aufgedrehten Boxen der Anlage die noch kein Signal empfingen, der Video Beamer zoomte das zum Anklicken bereite 16x16 pixel Icon auf einer Größe von 2x2 Metern ... die Luft knisterte. Erstmals nach tausenden von Jahren zeigte INFECT ein Demo (das sich gewaschen hat).

Nach fast 4 Monaten Entwicklungszeit - Showdown für ENDMONSTER,
das Demo begeisterte jeden - auch nicht Scener die anwesend waren - von der ersten bis zur letzten Sekunde. Getreu der alten INFECT Mentalität wurde wenig Wert auf programmiertechnische Meisterleistungen gelegt, sondern vielmehr auf Witz und Originalität. Eine Tagesschau mit Meldungen über die Members, ein Bump-Mapping Tunnel Flug durch den Mastdarm, der legendäre Blut-Bootblock und jede Menge Splatter und Fäkalhumor hätten was INFECT schon immer ausmachte kaum besser treffen können.

Im Anschluss des Demos wurden noch geschnittene Videos alter Heldentaten gereicht "The very Worst of Infect" beispielsweise und per Amiga Emulator alte Demos von INFECT. Marley hat im Nachbarraum noch irgendwas released (Exotic? un live ins Aminet geschoben), aber hier verlassen mich dann langsam meine Erinnerungen ...

Wie auch immer - Gentlemen es war mir eine Ehre mit Ihnen diesen Abend verbracht haben zu dürfen und ich würde mich freuen wenn wir uns bald wiedersehen. Dieser Abend mit all dem alten Stuff, den Anwesenden - wäre nur zu toppen gewesen wenn SMT, Mellow Noise, Dulux, Turbo, Kinzel, Axel Dee anwesend gewesen wären, aber vielleicht das nächste Mal.

Bis dahin,
Rebel, Rebel, Bitch, Bitch - and don't forget the violence !

spiv.

Anwesend:
Buckly, Nils (Fan), Howy (Fan), Ernie, Marley, Gamekiller + Girl, Eksec + Girl, Smack, Spiv, Jailer, Beathoven, "Der Lehrling" (Fan), Coach


von links nach rechts:
"Der Lehrling", Eksec, Gamkiller, Jailer, Beathoven, Smack, Howy, Ernie, Marley

Unten:
Coach, Buckly, Spiv
 
 



 
 
  (c) 2005 INFECT. / SPIV DIGITAL MEDIA DESIGN - Webdesign Leipzig Schroeder Media Webdesigner Grafikdesigner Leipzig