05.05.2005 – Endmonster Meeting – Ansprache Buckly

By 5. Mai 2005Allgemein

traditionelle Ansprache zum Infect Meeting
Die Ansprache wurde bei diesem Treffen durch D®. B ùçk|€r gehalten.
>>>>>>>>>>>

 

Werte Dreckschweine, ehrenhafte Infect Mitglieder, liebes Gesinde � und sehr geehrter Gamekiller,

ich heiße Euch willkommen auf der Infect World Conference zum 1000-Jährigen bestehen.

Viele denken mit Wehmut an die alten Zeiten zurück,

… an Zeiten, in denen wir unwürdigen Lamern die Disketten in ihre schändlichen Mäuler schmissen

… an Zeiten, in denen wir etwa die Innenstadt von Dessau mit einem akustischen Tsunami in Schutt und Asche legten oder

… an Zeiten, in denen wir � wie der historische Schuss des Panzerkreuzers Aurora � durch eine explosive Ansprache auf der Cebit den Startschuss zur Erringung der Weltherrschaft gaben.

Nun, wir sind inzwischen alle etwas älter und weiser geworden. Infect Führungskräfte sind heutzutage überall …. selbst in der Straßenbahn!

Jedoch � und das verkünde ich mit Stolz � ist dem ewigen Schwur von der totaaaaaaaaaalen Zerstörung eines besuchten Partys-Etablissements bislang jeder Infect-Führungskader ehrenhaft nachgekommen. Sollte hier ein Mitglied Schande auf das Infect-Geschlecht gebracht haben …. (böser Bick in die Runde)

… sage ich das Gamekiller und ich spiele nicht mehr mit Dir.

Wir haben uns hier feierlich zusammengerottet, um nach weiteren fünf Jahren zu resümieren, wie weit wir der goldenen Bulle der Weltherrschaft haben nachkommen können.

Ich will nicht zuviel vorwegnehmen, aber wir haben einiges erreicht. Der kürzlich erst errungene Sieg an der asiatischen Front, der durch eine simple Arschbombe von General Gamekiller, errungen wurde, zeigt, dass die Schlagkraft der Infect Streitkräfte sich bereits mit denen NATO, der Roten Kmehr und von Colt Sievers & sein Trupp zusammen genommen, längst messen lassen können.

Ich selbst � verantwortlich für die Entwicklung von Massenvernichtungswaffen – haben erst kürzlich mit der V2pro einen Durchbruch erzielen können. Die Rezeptur ist denkbar einfach: Nach Genuss von 5 Halben schiebe man sich ein Gemisch aus Backhefe, Davidoff Blue Water, Schwarzpulver und einem NEC-3FG-Granulat in den Arsch. Der darauf automatisch ausgelöste Furz vernichtet alles Leben in 100 km Umkreis � mit Ausnahme der Startrampe.

Aber auch andere Führungsoffiziere haben der totaaaaalen und radikalen Parole Einhalt geboten! Lobpreiset unsere Heldentaten, die ich nur mit einigen Stichworten aufzeigen möchte:

• Ground Zero… ,
• Madrid… ,
• Papst Johannes der II… ,
• Möllemann… oder
• Guido Westerwelle … (upps, da hab ich schon zuviel verraten)

Infect hat dem militärisch-imperialistischen Komplex und dem Welt-Lamertum � trotz seiner unendlichen Barmherzichkeit – den totaaalen und radikaaalen Kampf angesagt. Regelmäßig treten Infect-Führungskader daher mit Klebebärten und weißen Kutten anonym als �Bin Laden� in den internationale Medien auf. In der Reaktion zeigt das Welt-Lamertum seine wahre Fratze � sie klammern sich jämmerlich an ihren alten, verkommenen Religionen, wo doch jedem Tor bereits EINES klar sein dürfte:

Die Zeit für eine neue, überlegene Religion hat begonnen!

 

Auf dann, erhebet Euren heiligen Bier-Gral und sprechet mir nach:

• Unser Infect am Pimmel …
• Geheiligt werde Dein Rahme …
• Dein Leich komme …
• Deine Nülle geschehe …
• Denn Dein ist das Reich, und die Kraft und die Herrlichkeit. …
• In Ewigkeit …

• Infect rulzt � Du terminales Dreckschwein.

Feierlich bitte ich nun nacheinander folgende Mitglieder auf die Bühne, um Stellung zu beziehen, wie sie in den letzten Jahren standhaft dem Tribut der totaaaaaaaaaaaaaalen Zerstörung Einhalt geboten haben und um ihre ehrenhafte Mitgliedschaft in der Heeresleitung zu untermauern:
• Tafeldienstinhaber Coach
• Agitator Gamekiller
• Essengeldkassierer Marley
• Führer der Fahnendeligation Turbo und
• Wandzeitungsredakteur Spiv

spiv17

Author spiv17

More posts by spiv17

Leave a Reply